web tracking

D-Dimer Check 1 - Veda Lab

Art. Nr.: 
72051
Packungsinhalt: 
10 Tests
Probe: 
Vollblut, Citrat-Plasma
Format: 
Kassette

Quantitative Bestimmung von D-Dimer in Citrat-Plasma und Vollblutproben

Übersicht

Fibrinogen ist eines der Hauptproteine im Blutgerinnungssystem. Als Resultat der Blutgerinnung aktiviert Thrombin Fibrinogen in Fibrinmonomere, die ihrerseits dann zur Bildung von Gerinnseln führen (1). Diese Fibringerinnsel werden dann von Plasmin aufgespalten und es wird D-Dimer, der wichtigste und kleinste Bestandteil der Fibringerinnsellyse, in den Blutkreislauf freigesetzt. Das Vorhandensein von D-Dimer in Blutproben ist ein Indikator für eine Reihe von Erkrankungen des Gerinnungssystems, wie, unter anderem, der Tiefen Venenthrombose (DVT), der Lungenembolie (PE) (2, 3) und der Artheriosklerose. Die D- Dimer Bestimmung ist ein etabliertes und einfaches Ausschlussverfahren von DVT und PE (4). Es ist dazu keine teure Laborausrüstung notwendig (5, 6). Die D-Dimer Konzentration im Blut ist bei gesunden Individuen kleiner als 400 ng/mL FEU (FEU: Fibrin Equivalent Unit = Fibrin Äquivalente Einheit).