web tracking

CRP Check 1 - Veda Lab

Art. Nr.: 
34191-3L
Packungsinhalt: 
10 Tests
Probe: 
Vollblut
Format: 
Kassette

Quantitative Bestimmung von C-reaktivem Protein in Vollblut

Übersicht

C-reaktives Protein (CRP) ist ein unspezifisches Akutphasenprotein, das zur Diagnose bakterieller Infektionen und entzündlicher Erkrankungen wie akutem rheumatischem Fieber und rheumatoider Arthritis verwendet wird. Bei viralen Infektionen steigen die CRP Werte nicht im gleichen Maße wie bei bakteriellen Infektionen an. CRP ist ein abnormales Protein, das primär von der Leber bei einem akuten entzündlichen Prozess gebildet wird. Ein positives Testergebnis ist ein Indikator für das Vorliegen einer akut- entzündlichen Reaktion, nicht jedoch für die Ursache derselben. Die CRP Synthese wird durch Antigen- Immunkomplexe, Bakterien, Pilze und Traumata initiiert. 
Der CRP Test ist ein sensitiverer und schnellerer Indikator als die Messung der Blutsenkung. Der Test ist auch zur Evaluation von Patienten mit einem akuten Myocardinfarkt geeignet. Der Anstieg des CRP Wertes korreliert mit den Höchstständen des MB Isoenzyms der Kreatinkinase, erreicht seinen Höchststand allerdings erst 1 bis 3 Tage später. Sinkt der CRP Wert nicht zurück in den Normalbereich, kann dies ein Zeichen für eine fortschreitende Schädigung des Herzgewebes sein. Es sind keine erhöhten Werte bei Patienten mit Angina zu beobachten. 
CRP wird klassisch mit Latexagglutination, nephelometrischen oder turbidimetrischen Methoden bestimmt. CRP-CHECK 1 ist ein quantitativer Screening-Schnelltest für die Bestimmung von CRP in Vollblut. Die Methode beruht auf dem konkurrierenden V erhalten von im Farbkonjugat (Goldkonjugat) gebundenen CRP auf der Testkarte einerseits und freiem CRP in der Probe andererseits 
Wenn in der Probe CRP vorhanden ist, konkurriert dies mit dem CRP im Farbkonjugat um eine limitierte Anzahl von Antikörperstellen auf der Testmembran. Eine Probe, die ausreichend CRP enthält, wird so die Bildung einer farbigen Linie reduzieren oder sogar verhindern. Eine negative Probe lässt die Bildung einer klar sichtbaren Linie im Testfenster zu. Die Farbintensität wird genutzt, um die CRP Konzentration in der Probe zu bestimmen. 
 
Abhängig von der CRP Konzentration erscheinen im Lesefenster der Testkarte unterschiedliche Linien, die in Kombination mit dem EASY READER® oder EASY READER+® Schnelltest Lesegerät eine quantitative Messung von CRP in Vollblut ermöglichen.